Handwerk

Sandra Granz asked 3 Monaten ago

Darf ich auf Baustellen,auch Privatkunden noch den Beruf Maler und lackierer ausüben? 
Der Sicherheitsabstand im Geschäftsauto mit meinen Kollegen ist nicht erfüllt. Kontakt zu anderen handwerkern bzw Kollegen ist nicht zu vermeiden. 
Was kann ich tun bzw wohin kann ich mich wenden? 

1 Antworten
Andreas Heilig Mitarbeiter answered 3 Monaten ago

Die Auslegungshilfe der Landesregierung formuliert es so:

„(…) dass, Dienstleister, Handwerker und Werkstätten generell weiter ihrer Tätigkeit nachgehen können.“

(>> https://hgv-gn.de/wp-content/uploads/2020/03/PM-71_-Anlage-Auslegungshinweise-zur-Corona-Verordnung.pdf.pdf.pdf , Stand 20.03.2020)

Es ist also nicht untersagt als Maler und Lackierer zu arbeiten. Dennoch ist es sicher ratsam, innerbetriebliche Verhaltensregeln zur Senkung des Gesundheits- und Verbreitungsrisikos zu formulieren und die Mitarbeiter daraufhin zu sensibilisieren. Unter anderem möglichst großer Sicherheitsabstand (insb. zu Mitarbeitern anderer Firmen) und möglichst gute Belüftung des Arbeitsplatzes lassen sich hoffentlich gut umsetzen.